Trainingspläne

 

Mit den Plänen vom LSF-Münster habe ich schon 2x erfolgreich für einen Marathon trainiert.

  • trainiert für 3:15h  -> Zielzeit: 3:06h
  • trainiert für 2:59h -> Zielzeit: 2:55h

Die Pläne sind auf 12 Wochen ausgelegt, mit 5-6 Einheiten pro Woche.
Gelaufen wird nach Tempo (Pace), sprich min/km.
Die individuelle Herzfrequenz spielt hier keine 
Rolle

Natürlich sind die erreichten Zeiten immer sehr individuell von jedem selbst abhängig. Ich selbst bin meist 5-10s/Km schneller gelaufen als die
Vorgabe im Plan. Dies kann nach hinten losgehen. Ich habe dies nur getan um ein paar „Körner“ über zu haben am Tag X. Beide male bin ich damit gut zurecht gekommen.

Verletzung/Krankheit/Einheit ausgefallen

Dies lässt sich nicht vermeiden. Ich würde nicht dazu raten, eine verpasste Einheit nachzuholen, denn dies bringt den Plan durcheinander und das Risiko sich zu verletzen steigt an. Allgemein ist es ratsam, auch mal auf den Körper zu hören und ihm Ruhe zu gönnen. In der Pause sammelt er Kraft und dies werdet ihr beim nächsten Lauf merken!

Ein letzter Gedanke dazu

So ein Trainingsplan erfordert viel Zeit. Dies sollte man berücksichtigen, bevor man mit dem Training beginnt und ehrlich zu sich selbst sein.

Bekomme ich das Training in meinen Alltag unter?
Steigt mir mein Partner aufs Dach, wenn ich fast jeden Tag laufen gehe?
Komme ich mit der körperlichen Belastung zurecht?
Beeinträchtigt dies meinen Job?

All dies spielt eine wichtige Rolle, um sich auf die Aufgabe über 12 Wochen hinweg konzentrieren zu können.

Viel Erfolg!

P.S.:
Eine Videoreihe über mein Training im letzten Jahr für den Hamburg Marathon. Zielzeit 3:00h: